Infinite Talent Camp 2015

817
0

Nachdem das Infinite Talent Camp vergangenes Jahr seine Premiere feierte, fand nun die Wiederholung des speziellen Infinite-Camps für 14 bis 17 Jährige statt. Elf Jugendliche erlebten eine ganz spezielle Wakeboard-Woche mit vielen Highlights in Hamm.

Die Teilnehmer des zweiten Infinite-Talent-Camp kamen aus allen Ecken Deutschlands. Von Kiefersfelden bis Garbsen reisten die elf Teilnehmer am Sonntag den 16.08. nach Hamm an. Das Infinite-Lager und Zelte wurden direkt an der wunderschönen Anlage aufgebaut. Gerade aufgrund der zahlreichen UNIT Obstacles, den zwei Fullsizecable und den zwei Systems bietet die Anlage in Hamm perfekte Voraussetzungen.

Infinite Talent Camp 2015 Liam Pilgram

Bereits am ersten Tag zeigte sich welch großartigen Talente in den Jungs und Mädels stecken. Sicherlich, der ein oder andere kämpfte an Basic-Tricks – andere hingegen stellten schon massive Inverts hin und schossen sich dermaßen am Kicker raus, dass selbst die Infinite-Coaches Philipp Kunte und Anne Freyer nur staunen konnten.  Doch ganz egal welches sportliche Niveau die Teilnehmer mitbrachten, dass Ziel des Infinite-Talent-Camp war es die Talente der Jugendlichen noch mehr heraus zu kitzeln und zu pushen.

Dafür fanden zum einen täglich „Sportliche Kleingruppen“ statt in denen Ziele und nächste Schritte definiert wurden. Spezielle Coaching-Einheiten mit Video-Analyse, System 2.0 Sessions und Tipps und Tricks von Anne Freyer und Philipp Kunte, pushten die Jungs und Mädels enorm. Dazu gab es zwei Workshops zu den Themen „Wie stelle ich mir einen Contest-Run zusammen“ und „Wie finde ich meinen ersten Sponsor“, die die Teilnehmer gespannt verfolgten.

Infinite Talent Camp 2015_Zeltlager

Besonders Highlight war jedoch sicherlich der Besuch des amtierenden Deutschen Meisters und Weltmeisters Christopher Klein. Der symphytische Obrien-Fahrer besuchte das Infinite-Talent-Camp einen Tag lang. Zu beginn stand eine Fragerunde an, in der Chriss den Teilnehmer Rede und Antwort stand. Es war spannend zu erfahren, wie das Leben als Profi-Wakeboarder ist. Im Anschluss stand die Doppelleinen-Session an in der es gemeinsam mit Chriss aufs Wasser ging.  Die Jugendlichen waren absolut geflasht für den Spaß den sie mit Chriss hatten.

Am letzten Tag stand der Camp interne Contest an. Die Teilnehmer konnten die Theorie aus den Workshops direkt in die Praxis übertragen. Im Head-to-Head Modus traten die Teilnehmer – jeweils als einzige Person auf dem Wasser – gegeneinander an. Im Finale konnte sich der 16-jährige Liam Pilgram aus Kiefersfelden durchsetzen der bereits die ganze Woche über enorme  Tricks zeigte. Neben den Sachpreisen dürfte für ihn sicherlich die gewonnene Wild-Card für die Infinite-Gap-Session am 05.09.2015 im „Infinite Wakepark“ das Highlight sein.

Infinte-Talent-Camp 2015 Hennes Dollenberger

Dass das Infinite-Talent-Camp ein voller Erfolg wurde,  ist sicherlich den Anlagen-Verantwortlichen Verena und Roman, sowie den Infinite-Sponsoren Obrien Germany, Waketoolz und ION zu verdanken. Ein großes Dankeschön geht auch an Christopher Klein sowie jeden Teilnehmer.

Infinite Sponsorenleiste 2015

Scheint so als hätten die Teilnehmer und Infinite-Crew wiedermal jede Menge Spaß auf dem Wasser gehabt. Als nächstes steht das Infinite-Freibad-Camp im neuen „Infinite Wakepark“ im Freibad Dabringhausen an. Zudem sind wir gespannt wie der Eröffnungs-Contest – die Infinite-Gap-Session – am Samstag den 05.09.2015 wird.

Mehr Infos unter www.infinite-camp.com oder www.facebook.com/infinitecamp

Bild & Text: infinite-camp.com

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein